Kommen wir…

… nun durch den UEFA Cup zurück in die höheren Ränge der 5 Jahres Wertung? Denn bis auf Schalke haben alle anderen CL Kandidaten aus Deutschland kläglich versagt.

Dafür sind nun aber alle 4 UEFA Cup Teilnehmer aus Deutschland voll dabei. Wenn das kein Erfolg ist, dann weiß ich auch nicht. Und es waren durch die Bank spannende Spiele.

Ein wenig bin ich sauer auf Bela Rethy oder wie der sich schreibt, und mal wieder auch auf JBK. Ich breche mal eine Lanze für Bayern. Denn wenn man im Hinspiel 1:0 gewonnen hat, dann hat man 1:0 gewonnen. Basta! Das ist keine schlechte Leistung sondern eine gute Leistung. Zu mal sich die Portoguisen selbst im eigenen Stadion nur auf Konter lauern. Bezeichnend ist, dass der Lissabonner Konterstürmer in der 70sten Minute mit Krämpfen ausgewechselt werden musste. Und es zeigt sich, dass man erst mal ein Tor schießen muss. Also liebe Fussballkommentatoren, ein wenig mehr Objektivität und Augenmaß bitte!

Schön war, dass der HSV das Spiel prima gedreht hat. Das macht Hoffnung!

Heute kommt das große Duell im Ruhrpott! 3 Punkte in Dortmund wären nett 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fussball, Hauptseite abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kommen wir…

  1. Fischer schreibt:

    Fußballkommentatoren – ob Fernsehen oder Print – kann man eh knicken.

    Letztens les ich im Spiegel anlässlich des Weiterkommens aller Vereine im UEFA-Cup, das sei ein ganz klarer Beweis dafür, wie toll stark die Liga doch sei. Jedenfalls verglichen mit anderen Ländern, die nur drei, vier Vereine für die CL pimpen würden.

    Na und als letztes (oder vorletztes) Jahr alle in den ersten Runden ganz furchtbar auf die Fresse gekriegt haben, da hieß es überall, das zeige nur, wie Scheiße die BL im internationalen Vergleich doch sei.

    Auf diese sogenannten „Experten“ ist doch geschissen. Die verbreiten auch nur die Allgemeinplätze, bei denen sie sicher sein können, dass Fußballdeutschland kollektiv nickt (oder einnickt, im Fall von Franz Beckenbauer).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s