TV-Tipp

Da heute der 11te September ist und wir sowieso an die Bedeutung dieses Tages erinnert werden, sollten wir uns aber wenigstens etwas Gutes im Fernsehen ansehen. Ich empfehle die Dokumentation „11. September“ von Gédéon und Jules Naudet. Es ist meiner Meinung nach die beste Dokumentation dieser Ereignisse. Dabei handelt es sich um 2 französische Filmer die eigentlich eine Dokumentation über Frischlinge bei der New Yorker Feuerwehr machen wollten. Deren erster Tag fiel auf den 11. September 2001. Dieser Film kommt aber ohne Pathos, ohne dramaturgische Zugeständnisse aus, denn die beiden Brüder werden getrennt und konnten so sowohl von außen als auch von innen Bilder machen, und befriedigt nicht die Gier nach Blut. Jedoch zeigt er sehr subtil das Grauen, lässt aber den Zuschauer nicht ohne Hoffnung zurück. Zu sehen ist der Film heute, 11.09.2008 auf dem NDR um 23 Uhr. Der Film wird dann bis 00:45 gehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hauptseite abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s