Jetzt die analogen…

… Bilder.

Leider, und das wahrscheinlich weil meine Finger klamm waren, wurde unser zweiter Film nicht belichtet. Ich habe sowas schon geahnt, jedoch hatte ich gehofft, dass trotzdem das eine oder andere Bild geklappt hat. Schade. Dafür ist unser 400er Film etwas geworden. Durch die Lichtverhältnisse am Morgen ist natürlich die Körnung gut zu sehen, jedoch ist in der „Entwicklung“ noch einiges drin, was Details angeht. Alle Bilder sind von mir. Copyright also auch!

Kalifornien

Kalifornien

Laboe

Laboe

Laboe 2

Laboe 2

Stena Line vor Laboe

Stena Line vor Laboe

Stena Line vor Laboe 2

Stena Line vor Laboe 2

Strandkoerbe

Strandkoerbe

Strandkoerbe 2

Strandkoerbe 2

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hauptseite, Kiel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Jetzt die analogen…

  1. Alex schreibt:

    Naja, Kiel bei Nacht eben 😉

  2. Fellmonsterchen schreibt:

    Ich mag Bilder mit Morgen- oder Abenddämmerung, besonders die Laboe-Bilder haben es mir angetan.
    Das mit dem nicht belichteten Film ist sehr ärgerlich. Das kann zwar mit einer Digi-Knipse nicht passieren, aber da ist mir mal der Verschluss vorm Objektiv verhakt, so dass ich nur einen schmalen Streifen zwischen zwei sehr breiten schrägen Streifen hatte… Interessanter Effekt, aber nicht das, was es sein sollte. 😉

  3. Olaf Bathke schreibt:

    Meine Kamera hatte vor einer Woche einen Elektroschaden. Das Display streikte nach einem unfreiwilligen Bad im Atlantik. Ich kann euch sagen: Da ist Belichtung nicht gerade einfacher, aber spannender…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s